Helfen
 .
- BETROFFEN?
- KINDESMISSBRAUCH
- SEELISCHE QUAL
- ERZÄHLEN
- ANZEICHEN
- HELFEN
- WIE KANN ICH HELFEN?
- SCHÜTZEN?
- VERDACHT - WAS TUN?
- MASSNAHMEN
- DER WEG ZUR HEILUNG
- WICHTIG!!!
:
:
:
:
:
:
:
.
.
Nein!!! - Gemeinsam gegen Kindesmissbrauch
 

Hilf mir!

Helfen... kann man das überhaupt ?
Immer wieder stellen sich Lebenspartner, Bekannte, Familienangehörige und Freunde von  "Überlebenden" (= Survivor) die Frage, wie sie ihnen helfen können. Eine Pauschalantwort darauf ist nicht möglich. Jedes Opfer von Missbrauch legt einen Schutzschild, eine Maske, einen Panzer  um sich. Für den einen ist zuhören wichtig, für den anderen nachfragen. Ich möchte hier ein paar Punkte aufzählen die in Frage kommen KÖNNTEN! Es heißt aber nicht das sie bei jedem funktionieren. Wie man im Endeffekt helfen kann muss man selbst herausfinden. Aber vielleicht hilft diese Aufstellung ein bisschen die Reaktionen von Überlebenden auf verschiedene Dinge zu verstehen.
>>> Helfen, kann ich das überhaupt?

.

Wie kann ich mein Kind vor sexuellem Missbrauch schützen?
Diese Frage wird mir immer wieder gestellt. Und ich muss immer wieder bedauernd antworten das es auch da keine wirkliche Pauschalantwort gibt. Missbrauch hat so viele verschiedene Gesichter.... diese alle zu kennen ist einfach unmöglich. Trotzdem gibt es natürlich Ansätze und gesammelte Informationen. Auf der Website des ProKP (Programm Polizeiliche Kriminalprävention) hat dies sehr gut zusammengefasst. Sie finden Sie unter:
>>> Wie schütze ich mein Kind vor Missbrauch?


Was tue ich wenn ich Missbrauch vermute / erkenne?
Es ist ganz wichtig, trotz aller emotionalen Aufruhr, ruhig und nicht überstürzt zu handeln. Wenn man Missbrauch vermutet oder erkennt, macht man die verschiedensten Gefühle durch. Wut, Angst, Ungläubigkeit, Hoffnung das es nicht wahr ist, das Verlangen das Kind sofort zu nehmen und in Sicherheit zu bringen und vieles mehr. Aber nicht immer ist es richtig seinen Gefühlen zu folgen und man macht schneller etwas kaputt als man hilft. Deswegen haben Menschen, die wissen wovon sie reden, Tipps zusammengestellt die man sich durchlesen sollte.

>>> Was kann ich tun bei Verdacht auf Missbrauch?
(der folgende Text wurde mir freundlicherweise von Beate und Udo Blumenthal, Webmaster der www.anti-kinderporno.de zur Verfügung gestellt. Ich danke den beiden dafür!)