Schülerin
 .
- VORWORT
- KRIPOBEAMTER
- SCHÜLERIN
- BINE
- LEHRERIN
- THERAPEUTIN
- SCHULLEITER
- STAATSANWALT
- JUGENDAMT
- KINDERARZT
- DISKUSSIONSFORUM
- WICHTIG !!!
:
:
:
:
:
:
.
Nein!!! - Gemeinsam gegen Kindesmissbrauch

 

 

Fragen an eine Schülerin:
     
1.) Alter, Schulklasse

Ich bin 17 und geh zur Zeit noch in die 11. Klasse.

2.) Wie bist du auf das Thema Kindesmissbrauch aufmerksam geworden?
Ich bin darauf aufmerksam geworden, als ich durch Zufall die Kinderschreie angeklickt und gelesen habe.
3.) Wie alt warst du da?
Zu der Zeit war ich 14.
4.) Inwieweit wird das Thema an eurer Schule angesprochen?
So weit ich mich erinnern kann, wurde es gar nicht angesprochen.
5.) Sind Freundinnen oder Freunde von dir betroffen?
Nein, ich glaub nicht.
6.) Wie reagieren deine Mitschüler wenn du mit dem Thema anfängst?
Einige hören gespannt zu, aber es gibt auch andere, die einfach die Augen verdrehen und versuchen auf ein anderes Thema zu lenken.
7.) Wie reagieren deine Lehrer?
Ich weiß nicht, wie die anderen Lehrer darauf reagieren, aber meine Klassenlehrerin interessiert sich für das Thema.
8.) Hättest du innerhalb deiner Schule jemanden an den du dich wenden könntest wenn du selbst in eine Lage kommst, wo du Hilfe brauchst?
Ja, ich denke schon.
9.) Wenn ja, wer wäre das? Ein Lehrer? Der Rektor? Eine Lehrerin? Ein Sozialarbeiter?
Meine Klassenlehrerin, sie ist auch gleichzeitig Vertrauenslehrerin an der Schule.
10.) Was denkst du über Kindesmissbrauch?
Ich denke, Missbrauch an Kindern ist das Schlimmste und Grausamste, was ein Mann oder eine Frau einem Kind antun kann! Denn ein Kind hat kaum eine Chance sich gegen eine erwachsene oder ältere Person zu wehren.
11.) Was würdest du dir für deine Schule im Bezug auf das Thema wünschen?
Ich würde mir wünschen, dass das Thema mehr in der Schule angesprochen wird. Zum Beispiel in Ethik (ich weiß nicht, ob es das Fach in jedem Bundesland gibt). Ich denke, die Schüler und die Lehrer sollten über Kindesmissbrauch aufgeklärt werden, da die wenigsten darüber bescheid wissen.
12.) Gibt es in eurer Schule Infomartionen, Projekte ect im Bezug auf Kindesmissbrauch?
So weit ich weiß, gibt es da nichts.
13.) Warum beschäftigt dich dieses Thema?
Bis ich das erste Mal die Kinderschreie gelesen habe, wusste ich nicht, dass Kindesmissbrauch solche großen Auswirkungen auf das Leben der Opfer hat, da bis dahin ja niemand darüber geredet hat. Deshalb will ich gern mehr darüber lernen. Ich find es traurig, dass so wenig dagegen getan wird und immer noch zu viele Kinder leiden müssen. Außerdem kann ich nicht verstehen, warum es immer noch Menschen gibt, die der Meinung sind, dass es Kindesmissbrauch nicht gibt.
14.) Redest du mit deinen Eltern darüber?
Nein, mit denen rede ich nicht so oft darüber, ich sprech dann eher mit meiner großen Schwester über das Thema.
15.) Wie reagieren sie?
Wie meine Eltern reagieren kann ich nicht einschätzen. Meine Schwester reagiert interessiert, hört zu und spricht auch darüber.
16.) Was denkst du über die Medien im Bezug auf Kindesmissbrauch? Schaden oder helfen sie eher?
Ich denke, dass sie helfen würden, wenn es mehr im Bezug auf Kindesmissbrauch geben würde, zumindest bekomme ich davon nicht viel mit.
17.) Fallen dir spontan Stars ein die sich für das Thema einsetzen?
Nein, mir fallen nur Sänger oder Sängerinnen ein, die über das Thema singen, aber ob sie sich auch dafür einsetzen, weiß ich nicht.
18.) Wie würdest du reagieren wenn eine Freundin dir anvertrauen würde das sie sexuell missbraucht wurde?
So richtig weiß ich das auch nicht. Ich würde ihr auf jeden Fall glauben und ich denke ich würde sie vielleicht fragen, ob sie mit einer Person reden würde, die ihr da mehr helfen könnte als ich
19.) Hast du den "Verdacht" das es innerhalb deiner Schule/Schulklasse sexuell missbrauchte Kinder gibt?
Ich glaube nicht, dass es innerhalb meiner Klasse missbrauchte Kinder gibt, sicher bin ich mir jedoch nicht, da ich viele, durch den Schulwechsel, so gut wie gar nicht kenne.